Kategorien &
Plattformen

Adventliche Andacht für die Messdiener*innen

Adventliche Andacht für die Messdiener*innen
Adventliche Andacht für die Messdiener*innen
© St.Martinus JK

In der mit Kerzenschein durchfluteten Kirche St. Martin in Eddersheim dankten Diakon Jürgen Rottloff, Gemeindereferent Joachim Kahle und die Teamer den Messdiener*innen für Ihren treuen und zuverlässigen Dienst in diesem Jahr der Corona-Einschränkungen.

„Warten“, so eröffnete Diakon Jürgen Rottloff die Adventsandacht mit Kerzenschein. „Warten“ umschreibt auch die Adventszeit. „Warten“ um die Geburt des Heilands und Erlösers in der Krippe an Heiligabend.

Worauf wir auch warten ist, dass wieder unser normaler Alltag Einzug hält: In der Schule, Familie und auch in unserer Pfarrgemeinde. Wir sind heilfroh, dass wir Gottesdienste feiern können und dass auch Messdiener*innen Ihren Dienst am Altar ausüben können. Das ist nicht selbstverständlich, wenn Sonntag für Sonntag in fast jedem Gottesdienst, Messdiener*innen am Altar stehen.

Vor allem deswegen war dieser Abend ein kleines Dankeschön für die nun knapp 50 aktiven Messdiener*innen in allen drei Kirchorten. Auch wenn das eigentlich geplante Grillfest nicht stattfinden konnte, die feierliche Adventsandacht war dennoch ein sichtbares Zeichen unserer starken Messdienergemeinschaft. Und genau dieser Slogan steht auch auf dem Weihnachtsgeschenk, einem Sportbeutel: „Messdiener*innen in St. Martinus Hattersheim – eine starke Gemeinschaft“.

© St.Martinus JK
© St.Martinus JK
© St.Martinus JK

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz