Kategorien &
Plattformen

Marienmonat und Maiandachten

Marienmonat und Maiandachten
Marienmonat und Maiandachten
© St. Martinus AFS

Maria – Maienkönigin

"Maria soll uns Vorbild im Glauben sein" so ermutigt uns Papst Franziskus immer wieder. Vielleicht ist es die schlichte und zurückhaltende Art, die sie so besonders macht. Sicherlich auch ihr starkes Gottvertrauen. Als ihr der Engel verkündet, dass sie Gottes Sohn zur Welt bringen wird, reagiert sie zuerst etwas zögerlich und vergewissert sich, wie das sein kann. Aber dann ist sie ganz klar und antwortet: "Mir geschehe, wie du es gesagt hast." (Lk 1,38).

Maria vertraut darauf, dass Gott für sie sorgen wird, wenn er ihr solch eine Aufgabe überträgt: Mutter Gottes sein.

Maria zeigt uns, wie ein gutes christliches Leben gelingen kann. Von ihr können wir lernen, was es heißt, unser Leben Gott anzuvertrauen und auf Christus zu hören. Zusammen mit Maria schauen wir auf ihren Sohn, zusammen mit ihr glauben wir an Gottes unverbrüchliche Liebe, die er uns in Christus erwiesen hat. Maria ist uns ein Vorbild im Glauben. Sie ist die erste, die geglaubt und sich ganz und gar Gottes Heilsplan anvertraut hat. Deshalb können wir auf sie blicken und von ihr lernen, was es heißt, ein christliches Leben zu gestalten.

Die Kunst ist durch alle Epochen fasziniert von dieser Frau und sie wird oft als besonders schöne und anmutige Frau und Mutter dargestellt. Die wunderschöne Marienfigur auf unserer Homepage stammt aus dem Vermächtnis eines Gemeindemitgliedes und wurde uns vor kurzem übergeben. Sie wird einen besonderen Platz im neuen Pfarrhaus finden.

Viele Gottesdienste im Monat Mai sind geprägt von Liedern und Gebeten, in denen die Mutter Gottes in besonderer Weise geehrt wird.

© St. Martinus AFS

Maria, Maienkönigin, ein Lied aus dem 19. Jahrhundert gehört dazu (Text Guido Görres 1842):

Maria, Maienkönigin!
Dich will der Mai begrüßen,
O segne seinen Anbeginn,
Und uns zu Deinen Füßen.

Maria! Dir befehlen wir,
Was grünt und blüht auf Erden,
O laß es eine Himmelszier
In Gottes Garten werden.

Behüte uns mit treuem Fleiß,
O Königin der Frauen!
Die Herzensblüthen lilienweiß
Auf grünen Maiesauen.

Vor allen sind’s der Blümlein drei,
Die laß kein Sturm entlauben:
Die Hoffnung grün und sorgenfrei,
Die Liebe und den Glauben.

O laß die Blumen um und um
In allen Herzen sprossen,
Und mache sie zum Heiligthum,
Drinn sich der Mai erschlossen.

Die Seelen kalt und glaubensarm,
Die mit Verzweiflung ringen,
Die stummen mache liebeswarm,
Damit sie freudig singen.

Damit sie gleich der Nachtigall
Im Liede sich erschwingen,
Und mit der Freude hellstem Schall
Dir Maienlieder singen.

Maiandachten

Wir laden Sie herzlich zur Mitfeier der Maiandachten in unserer Gemeinde an folgenden Terminen ein.

Eddersheim   Mittwoch, 05.05.2021   18:00 Uhr   KAB Eddersheim
Hattersheim   Dienstag, 18.05.2021   18:00 Uhr   kfd Frauenrunde
Hattersheim   Dienstag, 25.05.2021   18:00 Uhr   Kolping Hattersheim
Okriftel   Mittwoch, 26.05.2021   18:00 Uhr   KAB Okriftel

 

Zentrales Pfarrbüro St. Martinus Hattersheim
Erbsengasse 365795Hattersheim
Tel.:06190 88795-0
Fax.:06190 88795-25

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz