Kategorien &
Plattformen

Taufe des Herrn

Taufe des Herrn
Taufe des Herrn
© pixabay

Tagesgebet

Allmächtiger, ewiger Gott,
bei der Taufe im Jordan
kam der Heilige Geist auf unseren Herrn Jesus Christus herab
und du hast ihn als deinen geliebten Sohn geoffenbart.
Gib, dass auch wir,
die aus dem Wasser und dem Heiligen Geist wieder geboren sind,
in deinem Wohlgefallen stehen
und als deine Kinder aus der Fülle dieses Geistes leben.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.
Amen.

Evangelium (Lk 3, 15–16.21–22)

In jener Zeit war das Volk voll Erwartung und alle überlegten im Herzen, ob Johannes nicht vielleicht selbst der Christus sei. Doch Johannes gab ihnen allen zur Antwort:
Ich taufe euch mit Wasser. Es kommt aber einer, der stärker ist als ich, und ich bin es nicht wert, ihm die Riemen der Sandalen zu lösen. Er wird euch mit dem Heiligen Geist und mit Feuer taufen.
Es geschah aber, dass sich zusammen mit dem ganzen Volk auch Jesus taufen ließ.
Und während er betete, öffnete sich der Himmel und der Heilige Geist kam sichtbar in Gestalt einer Taube auf ihn herab und eine Stimme aus dem Himmel sprach:
Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Wohlgefallen gefunden.

© pfarrbriefservice.de PETER WEIDEMANN - ERFURT

Impuls unserer Pastoralreferentin Juliane Schaad

Das Volk war voller Er- Wart- ung.
Sie haben gewartet, dass die Sorgen ein Ende haben. Sie haben gewartet auf die Erlösung, auf das Heil.
Er war der Pfeil oder das Hinweisschild. Er war die Lampe
Er hat auf ihn gezeigt. Er war Wegbereiter: Johannes
Wer es schafft eigene Schwächen zuzugeben und die Stärke eines anderen zu betonen, der zeigt wahrhaftige Stärke.
Johannes ist nicht der einzige, der auf Jesus zeigt. Auch der Vater im Himmel macht mit Hilfe des Heiligen Geistes sichtbar, wer Jesus ist: der geliebte Sohn
Er war ein Berufener, der Johannes. Einer der mit Leidenschaft der Aufgabe nachgegangen ist, die ihm von Gott gegeben wurde.
Er hat getauft. Er hat Menschen in Gottes Namen die Chance auf einen Neuanfang, auf Umkehr und Vergebung gegeben. Er hat Menschen gezeigt, dass es sich lohnt alles auf die eine Karte, auf das Reich Gottes zu setzen. Und er hat gewusst, dass er, sein Tun und seine Botschaft der Weg ist und nicht das Ziel.

Die Taufe Jesu verweist mich auf meine eigene Taufe; mit Wasser und Heiligem Geist, im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.
Meine Taufe, die mir den Himmel geöffnet hat.

Als Jesus getauft war, öffnete sich der Himmel,
und er sah den Geist Gottes wie eine Taube auf sich herabkommen.
Und die Stimme des Vaters aus dem Himmel sprach:
Das ist mein geliebter Sohn, an dem ich Gefallen habe.

Vgl. Mt 3, 16–17
Juliane Schaad
Pastoralreferentin
Erbsengasse 365795Hattersheim
Tel.:06190 8879518

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz